Vorankündigung für die Herbstsaison 2016

 

Liebe Theaterfreunde,

ein weiteres Mal dürfen wir uns die Ehre geben. "Der eingebildete Kranke" wird ab 2. April 2016 noch weitere fünf Male gespielt!

 

Mit der Kooperation des Theater Sellawie Enns ist die Möglichkeit gegeben im schönen Schloss Ennsegg unsere Komödie darzubieten.

 

 

Premiere 2. April 2016
08./09. April 2016
15./16. April 2016

Beginn jeweils um 20:00
 
Vorverkauf:
0676 - 724 49 49
Wir hoffen euch dort anzutreffen!

 

Der eingebildete Kranke

Komödie von Jean-Baptiste Molière

 

Es ist Moliers berühmteste Komödie, in der Argan, ein wohlhabender Familienvater, unter seiner Hypochondrie leidet.

Er zieht Ärzte zurate, lässt sich überflüssige Behandlungen verschreiben und befolgt alle Anweisungen seiner, nicht ganz so glaubwürdigen, Mediziner. An seiner Angst und Pein nagend, merkt er nicht, was in seinem Haus vor sich geht.

Seine Tochter Angélique verliebt- jedoch nicht in den schon Auserwählten. Seine Frau  Béline- wünscht sich aus Geldgier seinen Tod. Nur Toinette, das Dienstmädchen- kann die zukünftigen Ereignisse wenden.

 

 

Am Ende beschließt Argan, selbst Arzt zu werden, und die Tochter darf heiraten wen sie will- mit der Bedingung: er wird Arzt.

 

 

Unter dem Rippenknorpel, dem griechischen „chondros“, vermutete man einst den Ursprung der Hypochondrie. In der gleichen Region sitzt der Schmerz, der bei allzu heftiger Beanspruchung des Lachmuskels entsteht.

Diese Diagnose wird dem Publikum der Inszenierungen des Regisseurs Herbert Walzl häufig gestellt. In der diesjährigen Herbstsaison verspricht er mit Hilfe Molieres und der Greiner Dilettantengesellschaft eines: Lachen heilt, was auch immer!

 

 

 



Seht euch einen kurzen Ausschnitt aus unserer Probe an!

 

https://youtu.be/FjhOX-OaYyU

 

 


Dilettanten in Wien!!!